CSS: Ein mächtiges Werkzeug

published by Richy on January 13, 2008 | 2 Kommentare

Obwohl CSS auf den ersten Blick sehr umfangreich erscheint und ein mächtiges Werkzeug für Webdesigner und Programmierer ist, kann die Sprache jedoch mit etwas Übung schnell erlernt werden, wenn man den Grundgedanken der Vererbung der Elementeigenschaften verstanden hat und grundlegende Kenntnisse in HTML besitzt.

Wie bereits im Einleitungstext erwähnt, ist es mit CSS möglich verschiedene Gestaltungen einer Webseite zu hinterlegen. Mit Hilfe von alternativen Stylesheets kann man die Darstellung einer Webseite variieren ohne den eigentlichen Quelltext der Webseite ändern zu müssen. Diese werden auf dem Server hinterlegt und können per Stylechanger ausgewählt werden.

CSS Anwendungsbeispiel

 

Ein bekanntes Beispiel hierfür ist die „Print“-Funktion vieler auf CSS basierender Webseiten, die für die Druckversion eine alternative CSS-Datei per Javascript laden, sobald man die Druckversion aufruft. Hierbei können per CSS unnötige Inhalte wie Navigation und Bilder ausgeblendet werden, sodass im Endeffekt nur noch der eigentliche Inhalt als Druckversion zur Verfügung steht.

Ein weiterer Vorteil ist die Barrierefreiheit von CSS-Webdesign. Da der Quelltext durch die externe Auslagerung der Stylesheets Datei übersichtlich bleibt, können Hilfsprogramme oder Suchmaschinen gezielt den Inhalt einer Webseite erfassen und werden nicht durch unwichtige Designelemente irritiert.

 

Copyright 2008 CSS-am.de, All Rights Reserved. A B C D
Browser. Internet. Webdesign. Browser. Acid2.